Bürgerverein für eine klimaneutrale Stadt e.V. Schopfheim

 

Der European Energy Award


 

Der European Energy Award (eea) ist ein Qualitätsmanagement-  und Zertifizierungsverfahren für Städte, Gemeinden und Landkreise, die sich für Energieeffizienz und Klimaschutz engagieren. Inhaltlich geht es um sechs Bereiche, auf die die Stadt direkt Einfluss nehmen kann:

 

  • Entwicklungsplanung, Raumordnung
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Versorgung, Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Kommunikation, Kooperation.

 

Ein wichtiger Bestandteil des eea ist die externe Zertifizierung mit  anschließender Auszeichnung. Dabei überprüft ein externer Auditor die Einspar- und Klimaschutzerfolge und bewertet die umgesetzten Maßnahmen in einem Punktesystem. Mit mindestens 50% der möglichen Punkte bekommt die Kommune den European Energy Award verliehen, bei 75% den European Energy Award Gold. Europaweit nehmen über 1300 Kommunen am eea teil, davon mehr als hundert in Baden-Württemberg.

 

 

Die Stadt Schopfheim im eea

 

Seit 2014 nimmt die Stadt Schopfheim am eea teil. Damit setzt sie ein Anliegen um, das die Agenda-Gruppe Energie in den Agenda-Prozess eingebracht hat.

Für die Teilnahme am eea wurde in der Verwaltung ein Energieteam gegründet, in dem alle Fachbereiche und Fachgruppen vertreten sind, die sich mit dem Thema Energie beschäftigen, sowie die Agenda-Gruppe Energie.

 

Das Energieteam stellt alle zwei Jahre ein energiepolitisches Arbeitsprogramm auf mit den Maßnahmen, die in den nächsten beiden Jahren durchgeführt werden sollen.  Aktuelle Beispiele für Maßnahmen aus dem energiepolitischen Arbeitsprogramm des eea sind:

 

  • die Erstellung eines energetischen Quartierskonzepts für das Quartier Im Bifig,
  • die Mitgliedschaft der Stadt bei der Bürgerenergiegenossenschaft Bürgersolar Hochrhein, um den Ausbau der Solarenergie in der Region zu fördern,
  • die Einführung von Elektro-Autos als Dienstfahrzeuge für die Verwaltung und als Carsharing-Fahrzeuge (mit my-e-car),      
  • eine Vertiefung des fifty-fifty-Projekts zur Energieeinsparung an den städtischen Kitas und Schulen,
  • Energieberatung und Vorträge zu energetischer Sanierung, in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und der      Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

 

Damit die energiepolitische Arbeit längerfristig geplant werden kann, hat die Stadt Schopfheim außerdem unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen.

 

 

Weitere Informationen:

 

https://www.schopfheim.de/de/Leben-in-Schopfheim/European-Energy-Award

https://www.schopfheim.de/Klimaschutzkonzept